Wanderung durch die Schären von Ramsvik

Der Blick schweift weit über die Schären

Sehr schön ist Wanderung durch die Schären von Ramsvik in der Nähe von Hunnebostrand in Bohuslän etwa 120km nördlich von Göteborg. Die Zufahrt ist in den letzten Kilometern eine schmale asphaltierte Straße, die über eine kleine Hubbrücke über den „Sotenkanalen“ führt. Auch mit nicht zu großen Wohnwägen ist die Straße zu meistern.

Die Wanderung beginnt beim Campingplatz Ramsvik (Link zur Website). Auf der anderen Straßenseite ist ein Parkplatz, auf dem man seinen PKW abstellen kann und von dem aus die Wanderung in die Schären direkt beginnt. Zu empfehlen ist gutes Schuhwerk und trockenes Wetter, da die glatten Schären bei Regen ganz schön rutschig werden können. Unser Eindruck vom Campingplatz ist hier nachzulesen.

Zunächst wandert man vom Parkplatz über flache Felsen leicht begann nach Westen, immer den gut sichtbaren Markierungen folgend. Durch ein stilles Wäldchen nähert man sich immer mehr der Küste, der Weg beschreibt einen Bogen nach Norden. Die Schärenfelsen werden dann über einen steilen Aufschwung erklommen. Hier ist ein guter Platz für ein kleines Päuschen und das Verspeisen der mitgebrachten Brotzeit („Brotzeitplatz“, siehe Karte). Man sitzt gut windgeschützt hinter einer kleinen Felsmauer und mit herrlicher Aussicht.

Über blankgeschliffene Felsen wandert man nun an der Küste entlang nach Osten, überspringt tiefe Spalten, versteckt sich in Gletschermühlen und genießt die herrliche Aussicht auf Bohusläns Küste. In der Ferne bewegen sich die Fischkutter am Horizont. Mit Kindern kann man sich hier eine ganze Weile aufhalten, die Landschaft und Fotomotive sind einfach toll!

Man erreicht schließlich wieder die Straße und wandert auf dieser entlang zurück Richtung Süden zum Campingplatz in Ramsvik, wo der PKW geparkt wurde.

4 Antworten

  1. Heike sagt:

    Das Ramsvikslandet Naturreservat ist mein Favorit für Schärenwanderungen in Bohuslän… ich war schon mit 10 Jahren zum ersten Mal dort und immer wenn ich in Bohuslän bin (leider viiel zu selten), muss ich dorthin zurück <3!

    • Matthias sagt:

      Liebe Heike,
      diese Ecke von Bohuslän besuchen wir auch gerne immer wieder – die Wanderungen über die glattgeschliffenen, in der Abendsonne orange-gelb glänzenden Felsen sind einfach faszinierend.
      Dein Blog ist echt toll mit vielen schönen Bildern und Berichten! Ich habe ihn gerne in meine Linksammlung aufgenommen.
      LG, Matthias

  2. Lorenzen Mette sagt:

    Hallo – wie lang ist die Wanderung denn?

    Mit freundlichem Gruß Mette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 − 2 =

%d Bloggern gefällt das: