Reiseblog Skandinavien Spuren durch Nordland

0

Der Nigardsbreen – Gestern und Heute

„Unser größtes Problem ist, dass wir uns nicht mehr vorstellen, was wir anstellen.“ Gunther Anders, Philosoph, in Franz Alt: Die Sonne schickt uns keine Rechnung Weltweit sind die Gletscher auf dem Rückzug als Folge...

0

Wanderung zum Faberstølsbreen

Wer keine Lust auf Menschenmassen an der Gletscherzunge des Nigardsbreen hat und mit dem Wohnmobil gleichzeitig einen ruhigen und kostenlosen Übernachtungsplatz sucht, der wird am Faberstølsbreen glücklich! Sowohl der Nigardsbreen als auch der Faberstølsbreen...

0

Baden im Saltö-Naturreservat

Das Saltö-Naturreservat ist ein nettes kleines Fleckchen ca. 15km südwestlich von Strömstad. Man gelangt dorthin, über die kleinen Inseln Daftö und Tjärnö. Hierbei passiert man gleich zu Beginn den riesigen Daftö-Campingplatz mit zugehörigem Freizeitpark,...

0

Maßgenaues Regal für die Heckgarage

Unser diesjähriger Winterurlaub hat uns über den Reisemobilhafen in Bad Dürrheim geführt. Die Betreiberfamilie Bertsch bietet hier einen extracoolen Service an: Direkt am Stellplatz kann in kürzester Zeit ein passgenaues Regal für die Heckgarage...

0

Sandstrand und Schären in Smitingen

Baden in Skandinavien geht nicht? Ist zu kalt? Stimmt nicht! Manchmal ist man total platt, welch schöne Sandstände selbst Mittel- und Nordschweden noch zu bieten haben. Nur kennen muß man die kleinen Geheimtipps, denn...

1

Kraniche am Hornborgasjön

Der Hornborgasjön (Link zur Besucherinformation) ist einer der weltbesten Spots, um alljährliche viele tausende Kraniche zu beobachten. Zwischen Ende März und Ende April sollen sich dort bis zu 30.000 Tiere auf dem kleinen See drängeln. Der Hornborgasjön liegt...